Skip to main content

 

Wagenheber für SUV und Geländewagen – der extra Starke

Ein SUV ist kein gewöhnlicher PKW. Es handelt sich um ein sogenanntes „Sport Utility Vehicle“, was so viel heißt wie „Sport- und Nutzfahrzeug“. Streng genommen handelt es sich dabei um eine Kreuzung aus Geländewagen und Auto. Allein aufgrund seines verhältnismäßig hohen Gewichts, sowie der Überdurchschnittlichen Größe fragt man sich als Besitzer eines solchen Kraftprotzes, inwiefern auf einen speziellen Wagenheber zurückgegriffen werden muss. Existieren hier Spezialanfertigungen und eine Extrakategorie, oder fällt die Benutzung bei derart großen Fahrzeugen in die Kategorie gewöhnlicher Geräte? Wir klären Sie auf und empfehlen Ihnen im Anschluss die besten Geräte der Kategorie Wagenheber für SUV und Geländewagen!

 

Was unterscheidet einen Wagenheber für SUV von einem „normalen“ Wagenheber?

Die wichtigsten Unterschiede zwischen regulären PKW und SUV sind die höhere Bodenfreiheit und das höhere Gewicht des SUV. Aus diesem Grund ist der richtige Wagenheber für SUV ein Gerät, welches die Anforderungen nach überdurchschnittlich hoher Belastbarkeit, sowie einer bestimmten Hubhöhe erfüllen muss. Im Prinzip handelt es sich dabei um handelsübliche Wagenheber, die besonders leistungsfähig in Bezug auf die genannten Kriterien sein sollten. Spezielle Wagenheber für SUV, die sich in ihrer Funktion grundlegend von den üblichen Modellen unterscheiden, gibt es daher nicht direkt. Nach welchem Gerät mit welcher Mindestleistung sollten Sie aber Ausschau halten? Wir klären Sie auf.

 

Unsere Favoriten der Kategorie Wagenheber für SUV

 

Weitere Modelle von Wagenheber für SUV finden Sie hier -Klicke Hier!

Das sollte ein Wagenheber für SUV können

Wenn Sie wissen möchten, wie der Reifenwechsel klappt, wenn Sie es selber machen wollen, werfen Sie am besten einen Blick auf diesen Artikel: Tipps zum Reifenwechsel des Magazins AutoBild.

Wie viel Gewicht Ihr Wagenheber für SUV tragen können sollte, ist selbstverständlich vom Gewicht Ihres Wagens abhängig. Dies gilt ebenso für die erforderliche Hubhöhe des Wagenhebers. Falls Sie diese Maße nicht parat haben, empfehlen wir Ihnen ersteinmal, sie sich zu beschaffen. Für den Fall, dass Ihr Fahrzeug weniger als 2 Tonnen wiegt, sollte ein normaler Wagenheber ausreichend sein, da die meisten Geräte üblicherweise eine Tragfähigkeit von bis zu 2 Tonnen haben.

Achten Sie aber unbedingt auf eine Sicherheitsspanne und genügend Spielraum, bevor das Maximalgewicht ausgereizt wird. Im Zweifel sollten Sie dennoch auf ein Gerät mit mehr Kapazität zurückgreifen.

 

Wagenheber für SUV

Der SUV oder auch Geländewagen ist vor allem eines: schwer und hoch. Diese Attribute sollten Sie bei der Wahl des passenden Wagenhebers berücksichtigen. © jackmac34 – Pixabay.com

Für den Fall, dass Ihr Fahrzeug 2 bis 3 Tonnen oder mehr wiegt, sollten Sie ohnehin einen Heber mit entsprechender Leistungsfähigkeit wählen. Dazu zählen entweder normale Wagenheber mit hoher Leistungsfähigkeit, oder spezielle Wagenheber extra für SUVs. Vor Allem hydraulische oder pneumatische Wagenheber, speziell Stempelwagenheber besitzen dafür die nötige Power. Stempelwagenheber können teilweise bis zu 30 Tonnen anheben, weswegen sie vor Allem bei Nutzfahrzeugen häufig Einsatz finden. Es existieren aber auch andere Typen von Wagenhebern, wie Rangierwagenheber, die bis zu 3 Tonnen an Gewicht heben können. Der Preis variiert dabei je nach Modell deutlich. Profi Wagenheber für den Werkstattbereich sind deutlich teurer als Einsteigermodelle, bieten aber hohe Qualität.

 

Sicherung um jeden Preis

© Holzinger – Amazon.de

Gehen Sie stets auf Nummer sicher und sorgen Sie für ausreichende Sicherung des Fahrzeugs! Eine hervorragende Möglichkeit, um das Fahrzeug zusätzlich zu stabilisieren, stellt der sogenannte Unterstellbock dar. Im Notfall tut es aber auch ein großer Holzblock, der eventuell mit Gummimatten abgedeckt und rutschfest unter dem Fahrzeugkasten angebracht wird. So Ist der SUV doppelt gesichert und das Unfallrisiko minimiert.

 

 

Bezüglich der besonderen Anforderungen an die Hubhöhe gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Sie wählen einen Wagenheber für SUV mit einer besonders großen Hubhöhe.
  2. Sie wählen einen normalen Wagenheber mit regulärer Hubhöhe und erhöhen diese mittels einer festen Unterlage. (Wie das geht, erfahren Sie im Folgenden. Gilt nur für Fahrzeuge mit einem Gewicht von maximal 2 Tonnen)

Auch hier steht fest, dass Sie zunächst die Maße Ihres Wagens aufnehmen oder raussuchen sollten, bevor Sie hier eine Entscheidung treffen. Ist die Bodenfreiheit des Autos nämlich sehr groß, so empfehlen wir stets, einen Wagenheber mit der nötigen Hubhöhe zu wählen. Es existieren Wagenheber für SUVs, die Ihren Wagen teilweise bis zu 532 mm anheben können.

 

Tipp für Sparfüchse:

adorable-1294638

© OpenClipart-Vectors – Pixabay.com

Geht die Bodenfreiheit des Autos nur wenige Zentimeter über die Kapazität eines normalen Wagenhebers hinaus, so ist es auch möglich, einen regulären Heber zu nehmen und die Höhe durch eine feste Unterlage zu steigern. Eine stabile Holzplatte oder ein Holzblock können diesen Zweck erfüllen. Platzieren sie diese Zwischen Heber und Boden oder zwischen Heber und Fahrzeug. Bei einem Rangierwagenheber, der sich mit jedem Festzurren weiter unter das Fahrzeug schiebt, ist darauf zu achten, dass die Unterlage dafür auch groß genug ist.

 

warning-838655_1280Achtung!: Die Variante mit der Unterlage ist nur zu empfehlen, wenn der Wagenheber das Gewicht des Autos tragen kann. Wählen Sie im Zweifel stets das Gerät mit maximaler Leistungsfähigkeit. So können Sie die Schadensrisiken minimieren.

 


Welche Wagenheber für SUV können wir Ihnen empfehlen?

Die besten Geräte, die für das Anheben eines SUV oder auch Geländewagen in Frage kommen, haben wir für Sie herausgefiltert und im Folgendem aufgelistet. Neben den gesuchten Fähigkeiten hinsichtlich der Leistung spielen bei unserer Auswahl aber auch andere Faktoren eine wichtige Rolle. Gerade unter dem Aspekt der Sicherheit ist beispielsweise das GS-Siegel / TÜV stets vorauszusetzen:

  • Maximalgewicht
  • Maximale Hubhöhe
  • Unterfahrhöhe
  • GS-Zertifikat / TÜV
  • Preis
  • Kundenbewertung / Benutzererlebnis

 

Die besten Wagenheber für SUV oder Geländewagen

Kunzer WK 1031 Hydraulischer Rangierwagenheber, Tragkraft 3000 kg